Akupressur


Den Körper gesund zu halten

ist ein Ausdruck der Dankbarkeit

für den ganzen Kosmos - die Bäume, die Wolken, alles.

- Thich Nhat Hanh


Methode

 

Die Akupressur ist eine Körpertherapiemethode und basiert auf der Grundlage der Chinesischen Medizin.

 

Hierbei werden Akupunkte am bedeckten Körper mit Druck behandelt. Mittels Beeinflussung der Punkte durch Drücken oder Pressen (mit Finger, Hand, Ellbogen, Knie etc.) wirkt sich dies direkt auf die Energie (Qi) der Leitbahnen. Durch den Druck entspannen sich oberflächlichen und tieferliegenden Muskeln, Bänder und Sehnen. 

 

Fliesst das Qi ungehindert und frei, so befindet sich der Mensch auf der körperlichen, geistigen sowie seelischen Ebene in einem ausgeglichenen, gesunden und harmonischen Zustand.

Indikationen

  • Rehabilitation nach Krankheit oder Unfall
  • Schleuder-, Sturz- und Stauchtrauma
  • Regulation für den Bewegungsapparat, die Organe, das Lymphsystem, das Hormonsystem, das vegetative und zentrale Nervensystem
  • Schlafstörungen, Erschöpfungszustände, Depressionen
  • stressbedingte Beschwerden, Burnout-Syndrom
  • Störungen des Immunsystems
  • Menstruationsbeschwerden
  • Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung
  • Hyperaktivität von Kindern, Konzentrationsstörungen und Lernschwierigkeiten
  • Unterstützung in belastenden Lebenssituationen*

                                                             * Indikationsliste des AVS

                                                                                             (Akupressur Verband Schweiz)

                                                                                             Liste nicht abschliessend