Ernährung


Feste Entschlossenheit und Klarheit im Innern,

sanfte Anpassung und Stärke im Äussern;

das ist der Weg, etwas zu erreichen.

- Buddhistische Weisheit


Methode

 

Seit Beginn der TCM werden die Ernährung und individuelle Essgewohnheiten in die Behandlung miteinbezogen. Die unterschiedlichen Nahrungsmittel werden nach ihrer thermischen Wirkung (kühlend, neutral oder erwärmend) sowie nach ihrem Geschmack (süss, scharf, salzig, sauer und bitter) eingeteilt. Zusätzlich werden die Nahrungsmittel den fünf Elementen (Erde, Metall, Wasser, Holz und Feuer) zugeordnet. Die vorgeschlagene Ernährung richtet sich jeweils an die Diagnose sowie den aktuellen Jahreszeiten.

 

Der ganzheitliche Ansatz der TCM ist eine möglichst vielseitige Ernährung, daher werden extreme Umstellungen oder einseitige Diäten vermieden.

Indikationen

  • Aufstossen / Reflux / Sodbrennen 
  • Magen-Darmbeschwerden
  • Energiemangel / Müdigkeit / Schlafstörungen
  • Hitze- / Kältegefühl
  • Hautbeschwerden
  • chronische Beschwerden