Tui-Na An-Mo - die manuelle Technik


Beim Einatmen schenke ich meinem Körper Ruhe.

Beim Ausatmen lächle ich.

Ich verweile im gegenwärtigen Moment und weiss,

es ist ein wunderbarer Moment.

- Thich Nhat Hanh


Methode

Tui-Na ist eine medizinische manuelle Therapie und gehört zu den 5 Grundsäulen der TCM. 

Tui-Na setzt sich zusammen aus den zwei Grundhandgriffen „Tui“ (schieben) und „Na“ (greifen). Hierbei werden verschiedene manuelle Techniken angewendet. In China hat Tui-Na insbesondere in der Orthopädie, Traumatologie und Kinderheilkunde einen hohen Stellenwert.

 

An-Mo setzt sich zusammen aus den Wörtern „An“ (drücken) und „Mo“ (Reiben) und ist als reine Massage zu verstehen. 

 

Beide Methoden zusammen bedienen sich verschiedenen Techniken, welche in Form von Massage, Bewegungs- und Chirotherapie, sowie Mobilisations- und Dehntechniken miteinander kombiniert werden.

Indikationen

- Beschwerden des Bewegungsapparats und Lähmungen

- Kopfschmerzen und Migräne

- Schlafstörungen und Sensibilitätsstörungen

- Augen- / HNO-Erkrankungen

- Asthma und grippale Infekte

- Arterielle Hypertonie

- Verdauungsbeschwerden

- gynäkologische Beschwerden

- Kinderkrankheiten*

Liste nicht abschliessend